Stiegenaufgang mit Schwemmholz blass

Motivation

Kaum etwas ist so persönlich wie der eigene Wohnraum. Bei der Innenraumgestaltung legen wir deshalb auch besonderen Wert darauf, gemeinsam mit den Menschen zu planen, die den Raum bewohnen werden. So wie die Natur und unser Umfeld uns formt, wollen wir das passende Gehäuse schaffen, in dem man sich wohl fühlt. Unsere Behausung ist schlussendlich nichts anderes als eine nach aussen sichtbare „Verlängerung“ unserer Seele. In den von uns gestalteten Räumen finden sich daher weniger homogene Flächen, sondern eben auch spielerische bzw. organische Elemente, die unsere persönliche Beschaffenheit widerspiegeln.

Die KreinerStiege

3geschoßiger Stiegenaufgang

Die Betonstiege wurde mit Buchemassivholz belegt, die Geländerausführung erfolgte in gedämpfter Esche.
Zwei stützende Säulen reichen über drei Geschoße hinauf, der Handlauf schlängelt sich von Stockwerk zu Stockwerk an ihnen empor.

Die Geländerstäbe wurden in rechteckig und weiß mit geöltem Schwemmholz kombiniert. Die Zwischenräume sind mit Sicherheitsglas ausgestattet.

Wohnen in Holz

Einrichtung und Gestaltung einer Wohnung

Wandverkleidung in Eiche rustikal gebürstet weiß geölt.
Die Wandpanele wurden in die Türe Integriert, um ein gleichmässige durchlaufende Ansichtsfläche zu erhalten.

Badezimmermöbel aus gedämpfter Lärche, gebürstet und geölt.
Küche in weiß lackiert und Natursteinarbeitsplatte (Black Slate),
Kleiderschrank weiß lackiert.

Stiege mit Regal

Stiege aus gedämpftem Lärchenholz mit gebürsteter, geölter Oberfläche.
Die Geländersprossen wechseln zwischen gedämpfter Lärche und Schwemmholz ab.
Die Lärchensprossen erstrecken sich bis in das Obergeschoss und dienen einem integrierten Regal als Stütze.

Stiegenaufgang

Rund um den Stamm ins obere Stockwerk gelangen… Als Begrenzungs-, Stil- und Stützelement zugleich steht hier ein Naturstamm stramm.

Eine Stiege 14 Holzarten

Die Verbindung zweier Etagen. Diese Stiege ist aus 14 verschiedenen Holzarten gefertigt. Auf der Hinterseite jeder Stufe kann man die natürliche Wuchsform des Stammes (Waldkante) erkennen. Zwei Stufen wurden mit Kunstharz veredelt, in einer dieser Stufen ist eine Ablage integriert.

Tramdeckenkonstruktion

35x40cm und 7m lange Träme aus massivem Lärchenholz zieren diese Deckenkonstruktion.

Das Zopfmuster sowie die Wolfszahnverzierung wurden in mühevoller Handarbeit in das langsam gewachsene Gebirgslärchenholz geschnitzt. Viele Blasen an den Händen und viele male Stemmeisenschärfen…… Eine Deckenkonstruktion für Generationen

Herzlichen Dank für den Auftrag